Veranstaltungen

Leider müssen wir aufgrund der aktuellen Situation

unsere geplanten Veranstaltungen absagen!

Somit finden der Fackellauf, der Indoorcycling Marathon, der Flohmarkt als auch das Judo Christkindlsturnier

nicht statt.

🙁

Jahreshauptversammlung 2020

Aufgrund der Pandemie fand die diesjährige Mitgliederversammlung, anstelle im März, erst am 25. September 2020 statt.
Im Bericht unseres 1. Vorsitzenden Klaus Hienerwadel und unseres Kassenreferenten Norbert Pröbst stand zunächst der Rückblick auf das Jahr 2019 an. Hierzu ist anzumerken, dass alle Sportveranstaltungen und alle sozialen gemeinnützigen Engagements zur vollsten Zufriedenheit stattfanden.

Der Verein bedankt sich dafür bei allen Helfern und Sponsoren, die dies möglich gemacht haben!

Im Ausblick auf das Jahr 2020 sowie 2021 müssen wir uns, der aktuellen Situation geschuldet, jedoch an die bestehenden Regeln halten. Somit fanden dieses Jahr so gut wie keine Veranstaltungen statt und der Sportbetrieb bleibt leider nur eingeschränkt möglich. Doch auch für diese Lage ist der Verein gut aufgestellt.

Weiterhin standen auch dieses Jahr wieder Wahlen an:

Einstimmig, mit einer Enthaltung gewählt, wurde unser „alter“ und wieder „neuer“               1. Vorsitzender Klaus Hienerwadel.

Einstimmig, mit einer Enthaltung gewählt, wurde unser „alter“ und wieder „neuer“ Kassenreferent Norber Pröbst.

Einstimmig gewählt wurde wieder unser Pressereferent Peter Rüdiger.

Einsimmig gewählt wurde wieder unser 2. Liegenschaftsreferent Stefan Weiss.

Einstimmig gewählt wurde unsere neue Kassenprüferin Trixi Wegert.

Wir gratulieren den wieder gewählten Vorstandsmitgliedern, sowie der neuen Kassenprüferin, und bedanken uns für Ihre Mitarbeit im Verein!

Der Vorstand wurde durch den Bericht der Kassenprüferin entlastet.

Von links nach rechts: Peter Lind, Silke Grosser, Norbert Pröbst, Frank Hadbawnik, Klaus Hienerwadel, Peter Rüdiger, Thomas Aderjan, Trixi Wegert und Stefan Weiss.

 

Lemberger Laufspass

Vergangenen Samstag starteten vier Rodenbacher Läufer beim Lemberger Laufspaß. Dieser findet normalerweise immer am 1. Mai statt, doch aufgrund der aktuellen Situation wurde der Volkslauf auf den 05.09.2020 verschoben. Hierbei galt es einen 10km Waldlauf am Ruppertsfels, in 2 Runden zu absolvieren. Unter besten Bedingungen erreichte Regina Höhn mit einer Zeit von 45:29min. den 2. Platz in der Altersklasse w35, Manuela Correc belegte ebenfalls den 2. Platz in der Altersklasse w50 in 56:48min.
Weitere Ergebnisse:
 
Frank Laborenz 44:17 (5.m50)
Patrick Day 44:32 (4.m40)

 

7. „SoNUT“ Soonwald Nahe Ultratrail 62km +/-2.100 hm

An dieser Stelle sei besonders dankend zu erwähnen, dass beide Veranstalter trotz der hohen Auflagen das Hygienekonzept hervorragend umgesetzt haben um den Sportlern eine tolle Veranstaltung zu präsentieren.

 

Am 05.09.2020 fand ein weiterer Wettkampf im Naheland statt. Till Sander-Dellbrügge und Sascha Jeric absolvierten ihren 2. Ultralauf binnen einer Woche! Die mit 62km und gut 2000hm lange Strecke verlief von Kirn über den Soonwaldsteig bis nach Bad Sobernheim. Von 92 Startern bewältigte Till die Strecke in 7h12min. als gesamt 9; Sascha wurde 17. mit einer Zeit von 7h38min.

Eltern-Kind Spaß+Spiel

Neu beim TVR nach den Ferien!
Mittwochs um 14:30 Uhr

Habt ihr Lust auf Bewegung, Spiel und Spaß? Wenn ja, dann seid ihr genau richtig im Eltern-Kind Spaß und Spiel. Mütter und Väter mit Kindern im Vorschulalter treffen sich hier, um gemeinsam zu spielen und zu turnen.

Für Kinder ist es besonders wichtig, früh erste Bewegungserfahrungen zu sammeln, denn sobald Kinder laufen können, werden schon die Grundlagen für das spätere Bewegungsverhalten gelegt. Daher möchten wir bei Eltern-Kind Spaß + Spiel, spielerisch die Freude an der Bewegung wecken.

Das Turnen und Toben in Bewegungslandschaften aus Turngeräten fördert die Motorik, den Gleichgewichtssinn und den Spaß am Klettern. Und beim gemeinsamen Spielen werden nicht zuletzt auch soziale Fähigkeiten trainiert. Vor allem jedoch soll die gemeinsame Turnstunde den Kleinen wie auch den Großen Spaß machen.

Nichts desto trotz ist es auch wichtig soziale Kompetenz zu erlernen. Dazu gehören auch gewissen „Spielregeln“ und ein geregelter Ablauf. Dabei tragen die Eltern die Verantwortung für ihr Kind. Nach einem Aufwärmspiel gehen wir an die „Geräte“ um zu balancieren, klettern, rutschen, schaukeln und vieles mehr.
In der Halbzeit üben wir z. B. den Staffellauf oder die Kinder können Ballspielen, hüpfen, werfen und turnen.

Zum Abschluss gibt es noch ein Abschlusslied, bei dem alle viel Spaß haben. Wenn ihr neugierig geworden seid, kommt doch einfach vorbei. Mitzubringen sind nur bequeme Sportkleidung, Hallenschuhe (oder rutschfeste Socken) und gute Laune.

Nähere Infos findet Ihr >  hier

Wir freuen uns auf euch!